Herzliche Einladung

zum 26.Klein Tiroler Fasching


des Heimatvereins Dittmannsdorf e.V.
mit allerlei „Kunst &Krempel“
Faschingseröffnung_2019_2020_Schlüsselübergabe_Narrendenkmal_1.jpg

„Nach einem Vierteljahrhundert, das müssen wir mal sagen, muss auch der Fasching im Dorf nun ein Denkmal haben! Drum wurde der alte Pyramidenplatz ganz ungeniert, einer neuen Bestimmung zugeführt! Der Sockel ist noch da, man war beglückt und hat diesen sogleich ganz neu bestückt! Zu Frohsinn, Spaß und Heiterkeit, steht jetzt dort ein Kunstwerk für die „Fünfte Jahreszeit“. Es soll Euch mahnen nun für alle Zeiten, gut gelaunt durchs Leben zu schreiten. Eine Zier für unseren Ort ist dieses Kunstwerk ganz bestimmt und jeder Bescher der weis gleich, das hier Narren zu Hause sind! Mit Segen soll es Dittmannsdorf begleiten, durch fünfte und auch alle andren Jahreszeiten„ -denn es war allerhöchste Zeit, dass sich die Tiroler Narren am 11.11. auf dem abgesackten Pyramidenplatz des Dörnitztals ein Denkmal setzten, um die Kunstpause ihrer Karnevalskunst endlich wieder zu beenden.
Faschingseröffnung_2019_2020_Schlüsselmaler.jpg

Mittels Kunstraub klauten sie sich den Rathausschlüssel um damit erneut bis Aschermittwoch tiefe Furchen ins „Grüne Gewölbe“ des Zwerchfells aller Kunstbanausen zu meißeln. Weil bei den verschlagenen Bilderhauern nun der nackte Wahnsinn ausbricht, gibt man für den Narren-Akt sein letztes Hemd, um zu beweisen: „ Jeder ist ein Kunstwerk –gezeichnet vom Leben ! „.Damit einen nun die Gänsehaut nicht kalt erwischt wird man dem 26.Närrischen Kunstwerk mit einem Flohmarkt einheizen, bei dem die Laus vor Lachen über die Leber läuft bis die Bauchmuskeln vor Lachen jucken. Der so ins Ohr gesetzte Floh wird die Frage: „Fasching –ist das Kunst oder kann das weg?„ endgültig mit einem „Helau“ beantworten.
Fasching_2020_lebendige_Kunst.jpg

Etwa 40 „Alte Meister“ aus Tirol werden sich zum diesjährigen Fasching in Dittmannsdorf darauf etwas einbilden und mit spektakulären Bühnen-darbietungen, ausgefallenen Sketchen und Tanzeinlagen aus dem Rahmen zu fallen.Damit ordentlich Farbe ins Spiel kommt, gibt’s dabei ordentlich eins auf den Tusch-kasten, um dem tierischen Ernst humorvoll eins auszuwischen bis er mit dem Rücken an der Leinwand steht und schwarzmalt. Welche Farben die närrischen Schmierfinken dafür allerdings ausbrüten, bleibt vorerst noch ein Überraschungsei im Vogelbauerin einem Käfig voller Narren. Wie es jedoch aus der Gerüchteküche brodelt wird es mit der Kochkunst des Klein Tiroler Faschings das Gelbe vom Ei!

Für den echten Kunstgenuss wird sich das 25.Jubiläums-Prinzenpaar Heidi & Anton aus Tirol in Schale werfen um als Füllfeder-halter zu fungieren damit ihre11 bekappten Kulis Elferrat ordentlich ihre Minen verzieh`n. Damit es bunt zugeht werden die Dittmannsdorfer Tanzgarde und die Zwillingsfunkenmariechen Heidi & Marie nicht kleckern sondern klecksen. In einer tänzerischen Dreiecksbeziehung wird man ruhelos Modell stehen.
Faschingsaison_2019_2020_Prinzenpaar_1.jpg

Für den perfekten Pinselstrich sorgt zudem die Kindertanzgruppe, die sich erstmals bei den großen Abendveranstaltungen in Kunstszene setzt. Da die Männer dann noch lieber den Kunstrasen mähen, werden sie ordentlich Ballett machen bis sie ins Gras beißen. Ein Kunsterzieher wird mit Moderner Kunst die Künstliche Indelligensstrapazieren. Die porträtierten Stars werden dabei natürlich zum Papier-Knüller. Der Schrei“ vom Kunstkritiker „Schmand“ wird hingegen in der Bütt für ein Lächeln von Mona und Lisa sorgen. Die Schirmherrschaft über die Kunstausstellung übernehmen Straßenkünstler, welche vom Regen in die Traufe kommen.

Neben Elferrat und Prinzenpaar wird wieder eine eigens erdachte Kunstgeschichte, die einzelnen Programmpunkte einrahmen und so zum Aufhänger für das malerische Gesamtkunstwerk werden.

Mit tollen Ideen, Liebe zum Detail und natürlich allerlei Kunstgriffen werden die Dittmannsdorfer Kunstkenner ihr Kunsthandwerk zu verstehen wissen um ihrem 26.Klein Tiroler Fasching einen Platz in der närrischen Ahnengalerie zu sichern.

Neben dem Programm werden die vielen Details am Rande alsAntiquitäten hoch gehandelt: So kann jedes Modell beim Betreten des Louvre eine Künstlerkariere starten und darauf mit Hundertwasser anstoßen bevor es beim Einlass-Spiel zur ersten Zerreißprobe kommt.Zu späterer Stunde wird noch ermittelt welches Aktmodell sich bei der Modekunst im Lagerfeld in den schönsten Kunststoff gehüllt hat.
Gefeiert wird im Bauhaus welches sich mit einer opulenten Dekoration, mit vielen ausgefallenen Ausstattungen sowie zahlreichen Kostümen und Charakteren herausputzt. Nach dem Programm kann sich jeder beim Kunstturnen auf dem Parkett versuchen. Dazu gibt es ein lautstarkes Stillleben des musikalischen Trödeltrupps „Max & Moritz“, welches zwischen Mond-und Sonnenaufgang die Farbpallette aufmischt.
Till_Original.jpg

Die einzelnen Faschingsveranstaltungen mit ausgezeichnetem Programm und anschließendem Tanz findenam 01.Februar, am 08.Februar und am 15.Februar in der Tiroler Faschingsgalerieder Dittmannsdorfer Kunstturnhalle statt. Am einzigartigem 22.02.2020 öffnen wir das „Tiroler Faschingstheater„, hierzu sind alle Kunstliebhaber herzlich willkommen die vorrangig das Programm erleben möchten, einen musikalischen Ausklang wird es ebenso geben.

Das Anspitzen für alle Einfalls-Pinsel erfolgt ab 18 Uhr; Punkt 19 Uhr geht man auf der Bühne vor Lachen auf den Pinselstrich. (Damit keine Kunstpause entsteht, wird um pünktliches einmischen gebeten!)

Für Eintrittskarten gilt „Bares für Rares“ bei einer Kunstauktion für ein Mindestgebot von 11,11 €, zum ersten per Telefongebot unter 0173 / 7995235 (bei Kunstexpertin Nicole Ulbricht) oder zum zweiten als Kunstdruck auf: karten@dittmannsdorf.com!

(Die Veranstaltung am 01.Februar 2020 ist ausverkauft!)
Mona_Lisa.jpg

Mit unserem 26.Klein Tiroler Fasching, ihr habt es erkannt, bringen wir ein großes Kunstwerk ins Tiroler Land! Aus dem Rahmen fallen wir und stoßen drauf an mit Hundertwasser und mit Bier !Mit buntem Kunststoff da kleiden wir uns ein und die alte Halle wird unser neues Bauhaus sein. Wir mischen die Farben dafür, so wie es uns gefällt, und malen uns damit einen bunte Faschingswelt. Als „Alte Meister“ unsdies ganz ausgezeichnet gelingt,weil Narren natürlich die besten Künstler sind.Und eines, dies ist heute schon gewiss, jeder ist ein Kunstwerk –weil er vom Leben gezeichnet ist !

Zum Aschermittwoch fragen wir uns schließlich ganz keck:„Fasching – ist das Kunst oder kann das weg“? Mit „Kunst und Krempel“ wird unser Karneval eine Schau, darauf nun einen malerisches

Tirol Helau!

Zu diesen und allen weiteren Veranstaltungen sowie dem Kinderfasching am Faschingsdienstag, dem 25.Februar und der Rathausschlüsselrückgabe im Gornau Rathausatelier am Aschermittwoch, den 26.Februar erfolgen im Vorfeld noch Informationen im Dittmannsdorfer Heimatblatt, dem Gornauer Amtsblatt, in der Presse, auf Plakaten sowie hier auf www.dittmannsdorf.com

Die Klein Tiroler Narren des Heimatvereins Dittmannsdorf laden jeden Gast, ob groß ob klein, von nah & fern ganz herzlich ein, zur großen Kunst des 26.Klein Tiroler Faschingsim Dittmannsdorfer Bauhaus mit dabei zu sein!

Mit einem ausgezeichnetem Tirol Helau die närrischen Kunstfiguren des Heimatvereins Dittmannsdorf e.V. im Auftrag,Euer Taddeus Punkt alias Enrico Münzner & Struppi

Die Klein Tiroler Narren des Heimatvereins Dittmannsdorf laden jeden Gast, ob groß ob klein, von nah & fern ganz herzlich ein, zur großen Kunst des 26.Klein Tiroler Faschings im Dittmannsdorfer Bauhaus mit dabei zu sein!

Mit einem ausgezeichnetem Tirol Helaudie närrischen Kunstfiguren des Heimatvereins Dittmannsdorf e.V. im Auftrag,Euer Taddeus Punkt alias Enrico Münzner & Struppi

Text: E.Münzner

nach oben